Tun gute Freunde das?

Gestern haben wir uns noch einmal mit einem Teil unserer Boarder Community getroffen. En Freund hatte Geburtstag und so trafen wir uns diesmal in unserer bevorzugten Cocktailbar. Ich ging – wie üblich – erst nach dem Zumba hin. Jost, den ich letzte Woche kennengelernt hatte, war leider nicht dabei. Dafür aber Roland, mein Ex-Freund und Christian, einer meiner besten Freunde.

Ich hatte vorher schon mit Christian gemailt, ihn über das Treffen mit Roland vom Vortag informiert. Wir waren beide der Ansicht, dass ich mich doch mehr um die anderen anwesenden Männer kümmern sollte als um Roland.

Als ich im Mr. Hu ankam, hatten alle schon einige Cocktails hinter sich. Ich machte die übliche Begrüßungsrunde. Die meisten Freunde un Freundinnen begrüßte ich mit Bussi-Bussi, so auch Roland, mit Markus und Christian knuddelte ich etwas länger. Ich hatte eigentlich vor, mich ein wenig mehr Markus zu widmen, doch irgendwie ließ mich Christian nicht weg.

Christian hatte meine Mail wohl so verstanden, dass ich mich mehr um ihn kümmern sollte. Da hab ich ja auch gar nichts gegen, doch wirkt das gegenüber Roland nicht wirklich glaubwürdig. Christian ist einer ganz süßen Frau verheiratet, die wir alle kennen, die aber bei den Boarder-Treffen nie dabei ist, weil das gar nicht ihr Ding ist.

Der Mann wich also den ganzen Abend nicht von meiner Seite, hielt mich im Arm und drückte mir auch ab und zu einen Kuss auf die Wange. Dass ich es dort etwas kalt fand, nahm er natürlich gleich zum Anlass, mich in den Arm zu nehmen. Ich erklärte, dass ich ja ein zu dünnes Shirt an hätte, weil es bei uns im Büro immer so warm sei. Er fand das Shirt mit Wasserfall-Ausschnitt super, besonders, da er so leicht von oben einen prima Blick auf meinen Busen hatte. Ich musste lachen, als er das sagte und kommentierte mit „da steh ich zu“.

Christian hatte schon ein paar Cocktails intus und war sicherlich auch deshalb ungehemmter. Er hatte den Arm um meine Taille gelegt, und schob mein Shirt ein wenig nach oben, so dass er meine nackte Haut berühren konnte. „Du hast aber zarte weiche Haut“ kommentierte er sein Verhalten. Seine Hand war angenehm zu spüren, aber es hätte auch nicht sein müssen, so kommentierte ich: „die hat Sybel doch sicher auch“, worauf er mich nur noch mehr an sich zog und lachte.

Was soll das? Tun gute Freunde das miteinander? Ich meine das geht eher zu weit, denn Christian ist verheiratet. Ich knuddel ja immer mit guten Freunden, und mal die nackte Haut zu spüren, kann auch dazu gehören. Aber wenn es mehr ist als nur Begrüßung und Verabschiedung, dann sind die guten Freunde nicht verheiratet oder fest liiert. Wenn das jemand Sybel erzählen würde, was da vor allen Freunden ablief, dann wäre sie sicherlich nicht erfreut darüber.

Wenn ich Christian das nächste Mal treffe, werde ich ihn darauf ansprechen. Wir haben zwar heute schon kurz gemailt und ich habe ihn gefragt, wie viel Cocktails er hatte, aber das Thema ist sicher eher eins für ein persönliches Treffen. Besonders da ich auch weiß, dass er und Sybel ein paar Probleme haben.

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s