Frech kommt weiter – 2. Teil

(Fortsetzung zum Eintrag vom 3. Januar)
Donnerstag war ich in einem anderen Studio als am Montag beim Zumba und wen treffe ich danach in der Sauna? Daniel! Er war oder tat erstaunt, mich zu treffen.
Ich meinte zu ihm „Ach, du betreibst auch Studio-Hopping, du machst doch aber gar keine Kurse.“. Seine Antwort „Beim Studio, wo wir uns am Montag getroffen haben, wohne ich in der Nähe und hier arbeite ich in der Nähe. Und du, hattest du heute hier Zumba?“ Hm, ich hatte ihm erzählt, dass ich zum Zumba in verschiedene Studios gehe, vielleicht hat er ja die Kurspläne gecheckt und einfach mal geschaut, ob er mich am Donnerstag in diesem Studio erwischen würde. Schon seltsam, ihn so schnell wieder zu treffen.
Wir redeten über die Trainer und das Training und er fragte auch, warum ich ihn nicht angerufen hatte.
„Du, ich denk es macht mehr Sinn dass ich dich anrufe, wenn ich auch Zeit für nen Drink finden könnte.“ log ich lächelnd. Ich hatte Daniel nämlich – nachdem ich mich am selben Abend mit Maja noch über die Sauna-Story amüsiert hatte – schon wieder vergessen. Auch wenn er ein smarter Typ ist, aber eben so verdammt jung.
Er versuchte es auch diesmal wieder mit „Gehen wir noch was trinken?“. Da ich in der Umgebung keine nette Kneipe wusste, die ich schon kannte und mit Daniel auch nicht irgendwohin gehen wollte, täuschte ich keine Zeit vor und vertröstete ihn auf Montag. Eine Anfrage, ob ich am Wochenende Zeit hätte, kam von ihm nicht. Vielleicht ist er da schon anderweitig verplant.

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s