… und nach dem BodyCombat in die Sauna

Montag hatte ich ihn im Studio nicht getroffen. Ich hatte schon angenommen, dass er nicht da sein würde, auch wenn er am Sonntag „vielleicht“ gesagt hatte.

Sonntag war ich wie eigentlich immer beim BodyCombat und danach in der Sauna. Erst war ich allein, dann erschien ein gut, aber nicht übertrieben trainierter dunkelhaariger Typ. Er fragte gleich, ob er einen Aufguss machen dürfe. Daran hatte ich auch schon gedacht und stimmte zu, froh mich nicht selbst darum kümmern zu müssen.

Er sprach mich aufs Training an, BodyCombat sei ja ein geniales Training und ich würde das ja sicher schon häufiger machen. Komisch, er war mir noch nie im Kurs aufgefallen. Der Kurs ist zwar gut voll, aber es sind immer nur ein paar Männer dabei. Wir redeten über das Training, ich fragte, ob er das häufiger machen würde. Ja, zwei- /dreimal die Woche. Ich grinste innerlich, sagte ihm aber nicht, dass ich eher vier-/fünfmal die Woche gehe. Er sei allerdings schon eine Weile nicht da gewesen, habe mehr Cardio und Geräte gemacht, wollte jetzt wieder häufiger gehen.

Er findet es prima, dass gut trainierte Frauen im Kurs sind, das motiviert ihn. Es kann ja nicht sein, dass eine Frau das besser kann als er. Ich musste lachen und er fragte, ob es den Frauen nicht ähnlich geht, wenn Männer dabei sind. Darüber hatte ich noch nicht nachgedacht.
Als ich ging sagte ich zu ihm „Na, dann sehe ich dich jetzt häufiger, vielleicht morgen oder Mittwoch?“

Am Mittwoch kam er auf mich zu, als ich auf den Kursbeginn wartete: „Hallo, schön dich zu sehen. Ich mache heute aber nicht mit, ich war schon eine ganze Stunde laufen.“
Ich schaute ihn etwas erstaunt an. „Du willst dich nur drücken.“
„Nein, ich bin direkt nach Arbeit hierher und jetzt habe ich echt Hunger. Aber ich bin extra noch vorbei gekommen, um dich zu sehen.“

Ich lachte und meinte: „Alter Charmeur. Na dann geh mal was Essen.“

Als er gehen wollte, fragte ich ihn noch „Hey, wie heißt du eigentlich?“

„Erkan, und du?“

„Ich bin Lilli.“

„Wie Lilli, das ist doch eine Abkürzung, wie heißt du richtig?“

Wieso kann frau nicht „Lilli“ heißen? Hm, ich hatte mit meinem Eindruck, dass er türkischer Abstammung sein konnte, vielleicht recht? Von der Aussprache klang er allerding rein deutsch mit leichtem Berliner Akzent.

„Klar, ist eine Abkürzung, aber ich sag nicht wovon.“ sagte ich lachend.

Er „Aber das kann ich mir nicht merken.“

Ich darauf „Das wirst du schon, denk an Lilli Marleen.“, dann musste ich in den Kursraum, da es Zeit war.

Schon seltsam, dass er im Studio war, aber nicht zum BodyCombat gegangen ist.

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s