Keine Angst vor Fünfzig

Heute war ich mal wieder bei meiner Kosmetikerin. Die „skin formula“-Tabletten (hochdosierte Hyaluronsäure) scheinen Wirkung zu zeigen, eine feinere weichere Haut, weniger Unreinheiten und vor Allem geringere Faltentiefe! Das sagt sie, die sich das alles unter heftigster Vergrößerung anschaut! Ich hatte auch schon ein wenig den Eindruck und ich bin gespannt, was jemand sagen wird, der mich seit September nicht gesehen hat.

Aber wenn ich meine Lesebrille (2.0) auf habe und in den Spiegel schaue, dann wirkt die Haut doch weiter sehr unruhig und die Falten, gerade auch um den Mund sind deutlich zu erkennen. Ohne Lesebrille allerdings nicht so sehr. Da frage ich mich, wie hätte ich eigentlich vor acht Jahren durch meine jetzige Lesebrille ausgesehen? Da habe ich nämlich noch keine Lesebrille getragen.

Und wie sehen mich die Menschen, die ohne Lesebrille ganz normal sehen können? Und wie sehen mich die Menschen, die eine Korrekturbrille tragen? Meine Freundinnen, teils fast 20 Jahre jünger oder eben eine Korrekturbrille tragend, sagen, ich solle das nicht so kritisch sehen.

Okay, dann nehme ich mal an, sie sehen mich etwa so, wie ich mich auch sehe, wenn ich ohne Lesebrille in den Spiegel schaue. Das wäre echt okay. Aber dann treffe ich einen Mann, wie letztens Achim, der, als wir im Restaurant saßen natürlich auch eine Lesebrille brauchte, um die Speisekarte zu lesen. Nebenbei bemerkt: er hatte seine übrigens vergessen und musste sich meine ausleihen. Zwischendurch hat er – mit Brille – auch mich angeschaut. So schlimm kann es dann doch nicht gewesen sein, denn er meldet sich immer noch.

So oft mache ich mir gar nicht Gedanken darüber, ich lache auch weiterhin gerne, auch wenn man dann meine inzwischen stärkeren Mimikfalten besonders gut sieht. Wenn ich Fotos von mir habe, dann sortiere ich allerdings die aus, die besonders viele Falten zeigen.

Gestern war beim Zumba eine Frau, von der ich denke, dass sie in meinem Alter ist. Sie machte schon einen sportlichen Eindruck, war schlank und hatte eine gute Figur. Ihre Arme waren aber so gar nicht trainiert. An den Oberarmen legte sich ihre Haut bei den Bewegungen in erhebliche Falten. Das Problem habe ich immerhin nicht. Mädels, ich empfehle Trizeps-Training! Oder am besten sowieso mehrmals die Woche BodyCombat.

3 Gedanken zu „Keine Angst vor Fünfzig

  1. Ich meinte eine Nahaufnahme. 😉

    Teuer ist relativ. Wenn ich mal Preise für eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure anschaue, dann kann ich dafür aber eine Menge FY Skin schlucken und das strafft überall dort wo Haut ist, nicht nur an einer Stelle. Sogar Cellulitis vermindert sich und wenn man sich mal die Preise anschaut, die eine Cellulitis-Behandlung kostet, dann ist das FY ein echter Schnapper. Eine einzelne Behandlung kostet 69,00 Euro und man sollte 15-25 Anwendungen einplanen.

    Liken

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.