Reisefieber oder ich will einfach nur weg von hier

Gerade aus der südafrikanischen Sonne zurück, könnte ich schon wieder wegfliegen!

Es ist kalt und nass hier. Auch wenn ich einen interessanten Job habe, macht es nicht wirklich Spaß im Büro zu sitzen. Ich würde lieber an der felsigen Küste von Kapstadt spazieren gehen, die feine Gischt auf der Haut spüren, meine Locken vom Wind verwirbeln lassen. Aufs Wasser gucken, die Surfer in den Wellen beobachten.

Ich habe wieder festgestellt, wie sehr ich das Meer mag. Das hatte ich schon fast vergessen. Ich wollte ja eigentlich nur dem Winter entfliehen und mir dabei Kapstadt etwas genauer anschauen. Letzten Winter war ich auch schon da, auch auf Sprachkurs. Da hatte ich mehr das Touristenprogramm durchgezogen. Diesmal habe ich einige Leute getroffen, meist Deutsche, die dort leben. Das hat mir bei der Entscheidung, ob Kapstadt etwas für mich ist, gut geholfen.

Vorerst ist Kapstadt nichts für mich. Die Arbeitsbedingungen sind schlecht und gerade als Frau kann man abends nicht einfach mal alleine unterwegs ein. Außerdem scheint mir dort alles recht gediegen, so wie die Deutschen da leben. Das ist nicht so wirklich mein Ding.

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.