Ein etwas anderer 50. Geburtstag

Es ist schon blöd, in der Himmelfahrtswoche Geburtstag zu haben. An dem Wochenende eine große Party zu starten macht keinen Sinn, da fast alle Freunde einen Brückentag nehmen und verreisen werden. Also werde ich direkt am Geburtstag am Montag feiern. Ich habe mich nun entschieden, einen Mädelsabend zu machen. Es ist einfach schöner, nur mit den Mädels zu feiern, als eine große Party mit vielen Paaren zu machen, wo ich selbst ja Single bin. Mit den besten Freuden werde ich aber auch noch irgendwann einen Trinken gehen.

Zum Mädelsabend habe ich eben auch meine Mutter eingeladen. Da fragte sie doch glatt „und wo lasse ich deinen Vater?“. Na, den solle sie zuhause lassen, sagte ich zu ihr. Ich würde ihr auch das Bahnticket spendieren, da es ja alleine sinnvoller ist, die 300 km mit der Bahn zu fahren. Mein Vater hatte nur gelacht, als ich ihm – bevor meine Mutter von ihrer Handarbeitsstunde heim kam – erzählt habe, dass ich Mutter zum Mädelsabend einladen möchte. Ich habe ihr zum Schluss gesagt, sie solle sich das noch überlegen. Ja, sie wird noch einmal darüber nachdenken (und mit meinem Vater darüber reden, denke ich), aber sie denkt, sie wird wohl eher nicht kommen. Schade.

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s