Fluggepäck

Vor zwei Jahren hatte ich meinen Eltern auch diese großen Eastpak Transfer Koffer-Trolleys geschenkt, mit schönem farbigen Design, damit sie auf den Gepäckband auch auffallen. Meine Eltern fliegen aber nur sehr selten, meist fahren sie mit dem Auto in den Urlaub, sei 25 Jahren immer in die selbe Pension in Österreich.

Ich habe selbst natürlich auch so einen Trolley, super praktisch, wenig Eigengewicht und es geht ne Menge rein … eigentlich sogar mehr, als man bei 23 kg mitnehmen darf.

Der Trolley meiner Ma war nicht so prall gefüllt wie meiner, aber seltsamerweise auch fast 23 kg schwer.

Bei den Urlaubsvorbereitungen hatte ich meiner Ma eine Packliste erstellt. Es war die modifizierte Version der Excel-Liste, die ich auch immer verwende. Für sie hatte ich bei einigen Sachen die Bemerkung „packt deine Tochter ein“ dazugeschrieben, damit wir nicht beide das einpacken. Es handelte sich um solche Sachen wie:

Standhandtücher (die hab ich natürlich aus Microfaser, leicht und mit geringem Packmaß)
Sonnenschutz, Duschgel, Nagellackentferner, Aftersun, Fön, Zahncreme …

Als wir im Apartment auspacken, staunte ich nicht schlecht, was meine Ma alles eingepackt hatte:

2 große schwere Vichy-Glascremetiegel
1 große Glasflasche Odol
1 große Dose Haarspray
1 große Dose Haarschaum
1 Familienflasche Shampoo,
1 große Flasche Conditioner
1 große Tube Haargel,
1 große Nivea Bodylotion
1 Seife in hübscher Plastikdose

und fast alles war noch nicht angebrochen, bzw. komplett voll.

Na, dann war ja klar, warum das Gepäck so schwer war, ganz abgesehen noch von dem Bügeleisen, was aber immerhin ein Reisebügeleisen war.

Ich hätte vielleicht noch einmal mit ihr sprechen sollen, dass Fluggepäck doch etwas anders ausfallen sollte, als Autoreisegepäck. Irgendwann einmal hatte ich ihr auch kleine Tiegel und Flaschen zum Abfüllen für die Reise geschenkt. Danach fragte ich dann. Ja, es fiel ihr wieder ein, dass sie so etwas hat, aber sie hatte gar nicht daran gedacht. Außerdem könne sie nicht abschätzen was sie so braucht, sagte sie. Ich lachte, fragte, wie lange üblicherweise ein Shampoo reicht. Sie überlegte, sagte, das würden sie und mein Vater ja zusammen benutzen, ja, aber es würde vielleicht schon einen Monat oder länger reichen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Fluggepäck

  1. oh weh, ich musst echt lachen. mal die kleingroessen nahelegen ? (ich bunker immer die proebchen fuer solche sachen. dann gibt es auch keine halbleeren flaschen und tiegel die rueckzu den koffer verstopfen)

    Gefällt mir

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.