Frech kommt weiter

Manche Männer sind ganz schön frech, oder mutig, wie man es nimmt.

Gestern war Simona (49) nach dem Zumba in der Sauna. Direkt mit ihr ging ein attraktiver Typ, vielleicht Anfang 30, in die Sauna. Erst waren sie zu dritt, doch schon ein paar Minuten später nur noch zu zweit.
Simona hatte sich auf der einen Seite auf der mittleren Bank ausgestreckt und relaxte mit geschlossenen Augen. Nach einer Weile hörte sie, dass der Typ sich aufsetzte und irgendwie weiter bewegte.

Sie öffnete die Augen und sah direkt in sein Gesicht, in seine Augen. Er hatte sich über sie gebeugt. „Hey, was geht denn hier ab?“ sagte Simona recht laut und richtete sich ein wenig auf. Etwas erschrocken war sie schon, bedroht fühlte sie sich jedoch nicht.
Er wich zurück, grinste sie an und sagte: „Ich bin Daniel und du bist so süß, ich würde dich gerne küssen“.
Simona musste lachen, jetzt fühlte sie sich sogar richtig sicher, außerdem fand sie Daniel süß und sexy. „Findste das nicht ein bisschen dreist, so in der Sauna? Ich bin übrigens Simona. Und du legst dich mal wieder da drüben hin.“
Wie geheißen wechselte er hinüber auf sein Handtuch auf der anderen Seite. „Ja, ist vielleicht etwas ungewöhnlich, aber du warst mir vorhin schon im Studio aufgefallen und ich hab mich echt gefreut, dich nun in der Sauna wieder zu sehen.“
Simona musste immer noch lächeln, irgendwie imponierte er ihr. „Ja frech und auch mutig, das biste.“
Sie redeten noch ein wenig über das Studio und was sie dort machten, dann verließen sie gemeinsam die Sauna.
Er fragte „Machst du noch nen Durchgang?“
Simona antwortete „Nee, ich geh jetzt duschen und dann heim.“
Darauf er „Dann warte ich am Counter auf dich.“

Tatsächlich stand er am Counter und fragte gleich „Kommste noch mit, was trinken.“
Simona musste zwar nicht dringend heim, aber irgendwie wollte sie die Sache erst mal sacken lassen. so antwortete sie „Sorry, ich bin noch verabredet.“
Darauf zog er eine Visitenkarte aus seiner Umhängetasche und verabschiedete sich mit „Schade, aber vielleicht magste mich ja mal anrufen.“
Sie nahm die Visitenkarte und antwortete mit einem Lächeln „Ja, vielleicht.“

Auch wenn es eine ungewöhnliche Art war, Aufmerksamkeit von einem Mann tut immer gut. Und dieser Mann war auch noch echt süß und sexy. Simona lief mit einem fetten Grinsen heim und hüpfte schon fast die Treppen in ihre Wohnung hoch. Das musste sie unbedingt gleich ihrer Freundin Lilli erzählen.

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s