Ein schöner Körper oder Fremde Frauen können auch Komplimente machen

Das war so richtig nett und aufbauend eben!

Ich war beim BodyCombat und dann in der Sauna. Sie lag schon auf der obersten Bank, als ich rein kam. Meiner Anfrage, ob ich einen Aufguss machen dürfe, stimmte sie zu und setze das Gespräch gleich fort „Ich hab dich eben beim BodyCombat gesehen, so wie du dich bewegst, machst du das wohl schon länger. Du hast so ne tolle Figur und bist so definiert, wie machst du das?“

Hey, an ihr war auch nichts auszusetzen, fand ich. Klar ist sie nicht so eine Zierliche wie ich, etwas üppiger eben, aber nicht dick. Und recht dunkelhäutig, wahrscheinlich ein Mischling oder vielleicht Marokkanerin, echt hübsch. Auf so eine Hautfarbe bin ich immer neidisch.  Sicherlich fünfzehn oder mehr Jahre jünger als ich, bei fremden Nationalitäten kann ich das nur schwer schätzen.

Ich musste lächeln über das Kompliment und erläuterte gerne, dass ich nur zweimal die Woche ins Studio gehe, meist zum BodyCombat sonst zu Athletic Fitness. Beides und mein Training mit Tracy Anderson DVDs sei auch für meine gut definierten schlanken Muskeln verantwortlich. Sie geht nur zweimal die Woche, sagte sie, und beim BodyCombat war sie heute das erste Mal. Wo sie nun gesehen hat, wie ein Körper damit aussehen kann, wird sie das wohl häufiger machen.

„Das braucht aber ein paar Jahre, bis sich der Körper entsprechend verändert“ sagte ich ihr. „Mit zwanzig war ich nur zierlich und hab vier Kilo weniger gewogen, aber dieselbe Kleidergröße getragen. Außerdem ist es wichtig, jeden Tag – bis auf einen Pausentag – ein wenig zu machen. Die anderen Tage trainiere ich morgens eine halbe Stunde nach DVDs von Tracy Anderson. Das sind dann also vier Stunden Sport die Woche.“

„Wo nimmst du die Motivation dazu her?“

Gute Frage. „Ich weiß nicht mehr. Ich habe irgendwann, vor zwölf Jahren oder so, damit angefangen und das gehört an Bürotagen in meinen üblichen Tagesablauf. Und am Wochenende ist es auch easy durchzuführen, da mein Mann ein Langschäfer ist und ich immer recht früh wach bin.“

„Wow, ich werde mal versuchen, ob ich mich auch dazu aufraffen kann. Es ist sicher ein gutes Gefühl einen tollen trainierten Körper zu haben.“ Dann verließ sie die Sauna, ihre Zeit war um. In der Umkleide habe ich sie leider später nicht mehr gesehen, ich hätte mich gerne noch ein wenig mit ihr unterhalten. Nicht um noch mehr Komplimente einzuheimsen, sondern um mehr über sie zu erfahren und ihr vielleicht noch ein paar Tipps zu geben.

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s