Online-Dating – Jonas – nach vier Wochen Beziehung

(Fortsetzung zum Eintrag vom 04.02.2016)

Eigentlich sollte man doch noch heftig verliebt sein und gemeinsame Zeit voller Leidenschaft verbringen. Aber so langsam ist auch mal bei Christine die Luft raus. Glücklichsein stellt Christine sich anders vor.

Jonas hatte ja schon am ersten gemeinsamen Tag die etablierte feste Beziehung mit einem routinierten Alltag eingeläutet. Zu Anfang dachte Christine ja, dass es mal vorkommen kann, dass man einfach sagt „Lass uns schlafen gehen“, weil man müde ist. Also dass man sich nicht voller Leidenschaft gegenseitig ins Bett zerrt, sondern seine üblichen Körperpflege-Rituale ausführt und dann einfach ins Bett geht und vielleicht noch ein bisschen miteinander kuschelt. Aber seit diesem ersten gemeinsamen Tag fühlt es sich mit Jonas an, wie nach sechs Jahren Ehe. Jedenfalls was die Leidenschaft angeht, Kuscheln dagegen geht ohne Ende.

Da Jonas Probleme hat, eine vollständige Erektion zu bekommen und diese bis zum eigenen Orgasmus zu halten, dachte Christine, dass es ihm vielleicht an gewissen Reizen fehlen könnte. Sie trägt immer schöne Dessous, sexy oder einfach nur süß verspielt. Aber die nimmt er so (fast) gar nicht wahr. Zumindest sagt er nie etwas dazu, sein Blick bleibt auch nicht daran hängen. Ab und zu bekommt sie mal im Vorbeigehen einen zärtlichen Klaps auf den Po. Das passiert aber auch, wenn sie vollständig angezogen ist, kann also nicht mit der Wäsche zusammenhängen.

Also empfing Christine Jonas an Freitagabend, wo sie bei ihr kochen wollten, in knielangem Rock, enganliegenden Langarmshirt, Stay-ups und High Heels. Es gab keinen Kommentar von ihm dazu. Also versuchte sie ihn herauszufordern „Hey, ich bin heut acht Zentimeter größer.“, darauf kam aber nur ein lahmes „Ja, ist mir auch schon aufgefallen.“ Immerhin machen acht cm bei einem Größenunterschied von fast dreißig cm doch etwas aus.

Sie kochten und aßen. Oder eher Christine kochte und Jonas half nach Anweisung, aber gerne. Am Herd gab es auch mal wieder diesen leichten Klaps auf den Po, doch weiter nichts. Anschließend  – noch am Küchentisch – versuchte Christine Jonas zu verführen. Fing an zu knutschen, sein Hemd hochzuschieben etc. Er knutschte mit, machte aber keine Anstalten unter ihren Rock zu fassen oder sie auszuziehen. Als sie ihm sein Hemd ausziehen wollte, wollte er ins Schlafzimmer.

Dort durfte sie ihm dann das Hemd ausziehen. Er zog ihr anschließend schnell ihr Shirt aus und auch gleich den BH. Wie schade! Der BH harmonierte so gut mit dem Höschen und den Strümpfen. Jonas Blicke blieben aber eh nicht auf ihrem Körper. Er beeilte sich, seine Jeans und Socken auszuziehen. Christine versuchte sich an ihn zu schmiegen, wieder zu knutschen, ihn zu streicheln. Er machte mit, versuchte aber gleichzeitig ihren Rockverschluss zu öffnen. Da musste sie ihm helfen, damit war er zu unerfahren.

Nun stand sie also da, in schwarzen Spitzen-French-Knickers, schwarzen Halterlosen mit Spitzenbund und ihren High Heels. Christine zog ihm die Unterhose runter. Jonas‘ Schwanz war etwas erigiert, aber eben wieder nicht vollständig. Sie nahm ihn in den Mund, massierte ihn mit der einen Hand am Ansatz und kraulte mit der anderen seine Balls.

Wie immer, kam überhaupt keine Reaktion von Jonas. Kein genussvolles Stöhnen, keine Artikulation irgendwelcher Laute, nur seine Erektion nahm etwas zu. Er schob Christine von sich und auf das Bett, zog ihr das Höschen runter, leckte ein wenig über ihre Klit und wollte dann in sie eindringen. Jonas ist oft so ungeschickt! Dass Sex mit Höschen über den Oberschenkeln nicht geht, ist ihm nicht immer klar. Also, zog Christine sich schnell den French aus. Die Strümpfe und Heels hatte sie immer noch an.
Der Akt vollzog sich wie immer. Nachdem Christine zweimal gekommen war, legte sich Jonas einfach nur mit dem ganzen Gewicht auf sie. Christine fragte mal wieder „und was können wir jetzt für dich tun“ und bekam die übliche Antwort „es ist schon gut so, lass uns einfach noch kuscheln“.

Hm, schöne Dessous, Stay-ups, High Heels, all das scheint Jonas auch nicht mehr anzumachen, als ein einfacher nackter Körper. Im Laufe der vier Wochen, hatte Christine alles was sie so kennt und sie auch selbst anmacht an Verführung probiert. Es war aber total schwierig. Fast immer wenn es mehr als Kuscheln wurde, zog Jonas sich zurück, dann musste er plötzlich auf Klo (auch wenn er auf dem Weg dahin, dann doch ganz andere Sachen machte) oder hatte anderes dringend zu erledigen (Waschmaschine bestücken, Handy auf Nachrichten checken etc.).

Wenn sie dann abends im Bett lagen, dann war es meist schon so spät, dass sie hundemüde waren. Ihr schien, Jonas zögerte das Schlafengehen gerne möglichst lang hinaus. Nachdem sie sich „bettfertig“ gemacht hatten, fand Christine das gemeinsame im-Bett-Liegen auch nicht besonders erotisch. Oft versuchte sie noch zu knutschen, Jonas zu streicheln etc. Er machte immer mit, aber vielleicht auch nur, weil er dachte, er müsse das. Er will sie anscheinend eher nur an seiner Seite haben, zum Aneinandergekuschelt-Einschlafen. Das scheint er zu mögen. Wenn es doch dazu kam, dass sie miteinander schliefen, war es nicht besonders spannend. Einfach so mal nebenbei, weil man eh zusammen im Bett lag.

Am Wochenende morgens war es speziell bei ihm zuhause im Bett auch nicht einfach, in Fahrt zu kommen. Jonas hat ein freistehendes Wasserbett ohne irgendwelche Lehnen. Das Wasserbett entspannt enorm und gerade auch morgens ist jede Bewegung da drin sehr mühsam. Kann ja sein, dass Wasserbetten gut für den Rücken sind, für leidenschaftlichen Sex sind sie nichts!

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.