Urlaub, gemeinsam?

(Fortsetzung zum Eintrag vom 19. März 2016)

Das waren wieder ein paar schöne Stunden, gestern mit Jan. Tanja ist direkt vom Fitnessstudio zu ihm geradelt und es dauerte keine fünf Minuten, da waren sie schon im Bett, nein, auf der Couch, auch gut! Nach dem 1. Sex wechselten sie dann aber doch ins Bett, da war es doch gemütlicher, weil in Jans Wohnung nicht soo warm. Da ist Tanja typisch Frau, sie braucht ihre 22 / 23 Grad Wohlfühltemperatur.

Natürlich kam die Sprache auch auf Fußball. Tanja hatte das aber nicht angesprochen, das war ja wohl klar. Da Jan das Spiel gegen Ingolstadt anscheinend schon ausreichend mit einem Freund besprochen hatte, fasste er sich kurz. Er wusste ja inzwischen auch, Fußball ist nicht so ihrs. Sehr aufmerksam!

Tanja musste dann auch mal ihren Frust über das Wetter loswerden und dass ihr nach einem spontanen Urlaub auf den Kanaren sei. Jan war noch nie auf den Kanaren gewesen, hatte aber eine schlechte Meinung von Gran Canaria. Tanja führte an, dass ihr La Palma am besten gefallen würde. Von La Palma hatte Jan noch nichts gehört.

Jan holte sein Notebook ins Bett und dann surften sie durchs Web auf der Suche nach La Palma-Eindrücken. Jan war interessiert, sehr interessiert. Er fragte Tanja, was der Flug kosten würde. Tanja wusste es auch nicht, so kurzfristig, also schauten sie mal bei Opodo. Hin und zurück für 350 Euro, das war ja gar nicht teuer. Tanja hatte für so einen kurzfristigen Termin einen höheren Preis erwartet. Tanja war bereits einmal auf La Palma gewesen, zum Mountainbiken, somit kannte sie die Insel schon ein wenig. Sie erzählte begeistert von Los Llanos und Umgebung und machte Jan noch neugieriger.

Diesmal blieb Tanja doch wieder über Nacht. Jan stand bereits um 8 Uhr auf, verschwand kurz zum Bäcker. Er brachte Schokocroissants mit. Tanja hatte während Jan weg war, mal einen Blick in seinen Kühlschrank geworfen. Der Inhalt sah nicht danach aus, als sei er auf einen Frühstücksgast vorbereitet. Dann machte Jan zwei Kaffee mit seiner Senseo-Maschine und brachte Tanja Kaffee und Croissants ins Schlafzimmer. Gemeinsam krümelten sie das Bett voll.

Jan brachte wieder das Thema auf La Palma. Er hätte eh Mitte April zwei Wochen frei, sagte er und fragte anschließend, ob sie ihn den mitnehmen würde, nach La Palma. Tanja war einen Moment sprachlos. Das war ja eine Idee, mit der sie so gar nicht gerechnet hatte. Sie musste Zeit gewinnen, also sagte sie, sie müsse eh erstmal mit den Kollegen klären, ob ein Urlaub im April überhaupt machbar wäre. Für sie käme aber nur eine Woche in Frage. Sie war sich in dem Moment überhaupt nicht klar darüber, ob sie einen gemeinsamen Urlaub für eine gute Idee halten würde.

Jan küsste sie, begann sie zu streicheln, sich an sie zu schmiegen. Tanja vergaß La Palma und gab sich nur Jans Zärtlichkeiten hin. Ihr Verlangen, seinen starken Schwanz in sich zu spüren, wuchs, auch wenn sie noch nicht so ganz munter war. Es wurde ein sanfter, aber doch sehr intensiver Akt. Tanja kam urplötzlich und heftig, Jan direkt danach.

Dann hatten sie nicht mehr viel Zeit, Jan war mit einem Kumpel verabredet. Als sie ging, nannte Jan ihr noch seinen Urlaubstermin. Weiter nichts zu dem Thema.

Immer noch etwas durcheinander, aber mit einem Smile im Gesicht, radelte Tanja heim.

 

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.