Daniel – Hätte das jetzt ein Date werden sollen?

„Hi, liebe Ela und gute Besserung. Schade mit unserem Date. Da steckt irgendwie der Wurm drin. Dann gehen wir aber das nächste Mal, wenn es ein passendes Konzert gibt. Wenn ich dir was holen kann, sag bitte Bescheid. LG Dan“

Manuela muss schmunzeln, als sie das liest, auch wenn ihr immer noch ein wenig übel ist. Sie hatte gerade an Daniel geschrieben, dass es heute nichts werden würde, gemeinsam zu Malia ins A-TRANE zu gehen, da sie gestern Abend ein Novo-Virus oder sowas ähnliches niedergestreckt hat. Sie liegt jetzt mit heftigen Gliederschmerzen, aber immerhin keinen akuten Brechreiz mehr, im Bett und hat sich bei ihrem Chef krank gemeldet. Ob das schon zu Daniel vorgedrungen war, wusste sie nicht, außerdem musste sie ihm ja eh für heute absagen.

Das ist echt schade. Manuela wäre gern zu Malia gegangen. Ob Daniel jetzt alleine geht? Er mag ja auch so gern Jazz und Blues wie sie. Außerdem wollte Manuela endlich mal ein paar Stunden mit Daniel verbringen, um auch mal mehr über ihn zu erfahren. Er hatte auch schon gefragt, ob sie anschließend noch zusammen was trinken würden oder auch vorweg ins Jazzcafé gegenüber auf nen kleinen Abend-Imbiss gehen würden.

Irgendwie steckt da wirklich der Wurm drin, wie Daniel sich ausgedrückt hat. Der gemeinsame Ausflug nach Dresden war auch schon ins Wasser gefallen und jetzt platzt ihr Date. Hm, so richtig als Date hat Manuela das nicht gesehen.

Sie weiß ja immer noch nicht, was sie von den Verabredungsanfragen von Daniel halten soll. Oder auch eben nicht, was sie selbst wirklich von so einer Verabredung erwartet. Natürlich eine Intensivierung ihrer persönlichen Beziehung, gerne einen Aufstieg vom Kollegen zum guten Freund. Weiter mag sie gar nicht denken, das blendet sie aus.

Frank hat sie allerdings nichts davon erzählt, dass sie heut ins A-Trane gehen wollte. Er ist eh gerade zwei Wochen auf Dienstreise, in Madrid, auch am Wochenende nicht heim gekommen. Sie ist ganz froh, dass er jetzt nicht da ist. Wenn es ihr nicht gut geht, ist sie lieber allein. Dann kann sie sich so richtig schonen, sich gesund schlafen. Es würde sie nur nerven, wenn Frank da wäre und immer wieder ankommen würde, um zu fragen, ob sie was bräuchte oder so.

Jetzt muss sie erstmal wieder schlafen. Sie wird wohl nachher bei ihrer Ärztin anrufen, das fühlt sich alles nicht gut an. Aber immerhin hat sie heute nicht mehr gekotzt, ihr tut nur alles weh und sie ist verdammt platt.

Zur Vorgeschichte, siehe die anderen Beiträge in der Kategorie Ela oder unter dem Schlagwort Daniel.

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s