Für ihn lasse ich jeden anderen Kerl stehen – Kapitel 17 – Rote Rosen

Eine erwachsene Frau

  1. März 2013

Aus dieser Umarmung mag weder er noch ich mich lösen. Doch wir können ja hier nicht ewig stehenbleiben, halb im Treppenhaus, halb in meiner geöffneten Wohnungstür. Also sage ich „komm erstmal rein“ und trete zurück in den Hausflur meiner kleinen Wohnung.

Peter hat Blumen mitgebracht. Rote Rosen, fünf große langstielige, in Cellophan eingeschlagen, die überreicht er mir nun mit den Worten „rot ist doch deine Lieblingsfarbe“. Ich muss lachen, strahle ihn an, sage „ja“. Und denke mir dabei, wenn es nur um die Farbe ginge, wären Tulpen auch in Ordnung. Die Rosen hat er sicher nicht nur einfach so gewählt.

Ich lege den Rosenstrauß aufs Sideboard, nehme Peter die Jacke ab und bitte ihn, seine Schuhe auszuziehen. Jetzt habe ich die Gelegenheit, ihn erst einmal so im Ganzen zu betrachten. Ich hatte ja keine Ahnung, was für ein Typ bei mir ankommen würde. Dass er einen – wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 335 weitere Wörter

Advertisements

Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.